Notizen über die allgemeine Verunsicherung

TV-/Radio-Termine der EAV (1984)

1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020

??.??.1984

Spitalo Fatalo (DFF)

Mitschnitt des Konzerts vom 15.02.1984 in Berlin-Ost (Volksbühne) für das DDR-Fernsehen (ca. 60 min). Da die Sendung allerdings nie ausgestrahlt wurde, ist der Sendungstitel unbekannt.

26.02.1984

OKAY - Spitalo Fatalo (ORF)

Gespielt wird das Musikvideo von „Total verunsichert“

Gespielt wird das Musikvideo von „Hallo Hallo“

Gespielt wird das Musikvideo von „Tanz Tanz Tanz“

Gespielt wird das Musikvideo von „Afrika - Ist der Massa gut bei Kassa“

Gespielt wird das Musikvideo von „Alpenrap“

Gespielt wird das Musikvideo von „Spitalo Finalo“

Die EAV inszeniert eine gekürzte Variante des „Spitalo Fatalo“-Programms in dieser Jugendsendung mit Vera Russwurm (56 min). Die Aufzeichnung zur Show war vom 21.02 bis zum 25.02.1984. Zu sehen ist eine Mischung aus eingespielten Musikvideos, die teilweise extra für die Sendung gedreht wurden, und einer Performance vor dem Publikum in der Sendung. Das Publikum (Kinder und Jugendliche) war als Krankenhauspatienten verkleidet, Vera Russwurm als Krankenschwester.

Wiederholungen:

11.12.1984 3sat 18:00
11.11.2015 ORF1 01:50 - 03:50
07.03.1984

Show-Bühne (ARD)

Auftritt mit „Alpenrap“

Die EAV trat bei dieser Talent-Show von Alfred Biolek auf (evtl. Folge 2).

15.03.1984

Bei Bio (WDR, 21:30)

Auftritt mit „Tanz Tanz Tanz“

Auftritt mit „Guru“

Nachfolgesendung der bunten Musik- und Talksendung „Bio's Bahnhof“ mit Alfred Biolek. Weitere Gäste sind Bobby McFerrin, Cornelia Froboess, August Everding und andere. Die EAV hat live gespielt. Klaus Eberhartinger wurde als Dr. Larifari von Alfred Biolek eingeführt, Klaus hat auch die Anmoderationen zu den beiden Songs gemacht. Zum Schluss zum „Adio!“ fährt die Band dann mit einem Rollys Royce aus dem Studio.

08.04.1984

Kabarett aus Graz (ORF)

Auftritt mit „Heavy-Metal-Pepi“

Auftritt mit „Wir jetten“

Auftritt mit „Schweine-Funk“

Gespielt wird das Musikvideo von „Alpenrap“

Gespielt wird das Musikvideo von „Tanz Tanz Tanz“

Eine TV-Show bestehend aus extra für diese Sendung produzierten Musikvideos für die Songs aus dem Album „A la Carte“ (sowie einiger bereits bestehender Musikvideos). Umrahmt wurde alles von einem großen grünen Schwein als Conférencier.

22.04.1984

Aktuelle Stunde (WDR)

Mit einem Ausschnitt eines Auftritts von „Stolzer Falke“

Beitragstitel: „Musikwelten“.

07.05.1984

Aktuelle Stunde (WDR)

Mit einem Ausschnitt eines Auftritts von „Tanz Tanz Tanz“

Konzertbericht (8 min) mit Interview

14.05.1984

Show-Bühne (ARD)

Auftritt mit „Wir marschieren“

Auftritt mit „Nazi Bazi“

Auftritt mit „Es wird Heller“

Die EAV trat bei dieser Talent-Show von Alfred Biolek auf. Anschließend gab es noch ein kleines Interview mit der Band.

14.05.1984

Live aus dem Alabama (BR3)

Mitschnitt der Spitalo-Fatalo-Show. Moderation: Giovanni di Lorenzo.

01.12.1984

Austro Hit Gala (ORF)

Auftritt mit „Schweine-Funk“

Gala zugunsten des Benefizprojekts des ORF „Licht ins Dunkel“. Mit dabei sind alle großen Stars der österreichischen Musikszene wie Udo Jürgens (zugeschaltet aus Wiesbaden), Peter Alexander, STS, Ludwig Hirsch, Falco, Stefanie Werger, Wolfgang Ambros, Wilfried und viele andere. Moderation: Ernst Grissemann. Kabarettistische Umrahmung: Erwin Steinhauer als Barkeeper. Regie: Rudi Dolezal, Buch: Rudi Dolezal, Joesi Prokopetz, Hannes Rossacher, Erwin Steinhauer.Dazu ist auch ein Soundtrack auf Tonträger erschienen (von der EAV ist „Alpenrap“ dabei und nicht „Schweine-Funk“). Der Reinerlös der Platte ging an das Benefizprojekt des ORF „Licht ins Dunkel“.

04.12.1984

Karussell (SF DRS)

Auftritt mit „Alpenrap“

Im Rahmen ihrer Tour in der Schweiz spielt die EAV in dieser Schweizer Vorabendsendung. Moderation: Kurt Schaad.

Gesamt: 11 Termine mit 2 Wiederholungen, 6 Termine mit musikalischer Performance im Studio bzw. auf der Showbühne

Die TV-Termine ab 2002 sind aus dem Archiv von verUNsicherung.de, alle anderen Termine sind verschiedensten Quellen entnommen (Senderarchive, Medienberichte, Promoflyer, Plakate, Fernsehzeitungen, Videos auf YouTube, etc.). Die Liste ist sicher nicht vollständig und wird ständig korrigiert und erweitert. Sie ist mit besten Wissen und Gewissen recherchiert, für jeden Eintrag ist im Archiv eine Quelle angegeben, Korrekturen und Ergänzungen sind jederzeit willkommen per Mail. Die Solo-Termine von Klaus Eberhartinger werden noch zu einer späteren Zeit separat veröffentlicht und sind nicht in dieser Liste enthalten.