Notizen über die allgemeine Verunsicherung

TV-/Radio-Termine der EAV (1997)

1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020

??.??.1997

Takito (SF DRS)

Auftritt mit „Schau wie's schneit“

Musiksendung moderiert von Sandra Studer. Der Song wurde scheinbar live performt oder zumindest mit teilweise einer anderen Begleitung gespielt. Unter anderem sind zwei echte Trompeter zu hören. Klaus Eberhartinger und der Chor singen vermutlich live. Im Anschluss spricht Sandra Suder mit Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer über Kenia, „wo es keinen Schnee gibt“ (was nicht ganz stimmt).

??.??.1997

Vera (ORF2)

Auftritt mit „Bongo Boy“ (live gesungen, nur mit Bongo-Begleitung von Thomas Spitzer).

Thema dieser Talkshow sind u.a. „prominente Aussteiger“. Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger sind dort im Gespräch mit Vera Russwurm über Kenia. „Bongo Boy“ (angekündigt als „Aussteigerhit“) wird von Klaus und Thomas live gesungen, Thomas spielt auf den Bongos dazu. Außerdem ist Gert Steinbäcker zu Gast, welcher in Griechenland lebt und auch über seine EAV-Zeit spricht.

??.??.1997

Willkommen Österreich (ORF2, 17:05)

Auftritt mit „Schau wie's schneit“

Diese sog. „Fernseh-Illustrierte“ war eine Mischung aus Talk mit prominenten Gästen, Ratgeber und Boulevard-Magazin, die werktäglich im ORF zu sehen war. Nicht zu verwechseln mit der Late-Night-Show mit Sterman und Grissemann (ab 2007), die im Jahr der Absetzung der Sendung mit ihrer Show auf Sendung gingen und sich diesen Sendungsnamen einfach schnappten.

??.??.1997

Sport am Sonntag (ORF1)

Auftritt mit „Bongo Boy“

??.??.1997

Dokumentation zu Champion (ORF2)

Dieser Bericht zeigt die Proben und Vorbereitungen zu „Champion“ (13.03.1999) mit der EAV.

??.??.1997

Morgenmagazin (ARD)

Promotermin zu „Im Himmel ist die Hölle los“

??.??.1997

Takito (SF DRS)

Auftritt mit „Bongo Boy“

Musiksendung moderiert von Sandra Studer.

??.??.1997

Schlagermagazin (MDR, HR3)

Auftritt mit „Bongo Boy“

Schlager-Musiksendung moderiert von Jens Riewa. Dieser Auftritt wurde nur mit vier EAVlern absolviert. Klaus Eberhartinger singt, Thomas Spitzer ist an den Bongos, Andy Töfferl an der Gitarre und Anders Stenmo am Schlagzeug.

06.01.1997

WunschBox (SWR, 15:03)

In dieser Musiksendung moderiert von Ingo Dubinski werden Videoclips aufgrund von Wünschen der Zuschauer abgespielt. Oft sind es auch Auftritte in anderen vorwiegend öffentlich-rechtlichen Sendungen, die als Clip gezeigt werden. Außerdem sind Musiker auch als Gast im Studio. Folge 17 (vermutlich wird ein alter Auftritt gezeigt).

23.01.1997

WunschBox (SWR, 15:03)

In dieser Musiksendung moderiert von Ingo Dubinski werden Videoclips aufgrund von Wünschen der Zuschauer abgespielt. Oft sind es auch Auftritte in anderen vorwiegend öffentlich-rechtlichen Sendungen, die als Clip gezeigt werden. Außerdem sind Musiker auch als Gast im Studio. Folge 11 (vermutlich wird ein alter Auftritt gezeigt).

24.02.1997

WunschBox (ARD, 15:04)

Auftritt mit „Märchenprinz“

In dieser Musiksendung moderiert von Ingo Dubinski werden Videoclips aufgrund von Wünschen der Zuschauer abgespielt. Oft sind es auch Auftritte in anderen vorwiegend öffentlich-rechtlichen Sendungen, die als Clip gezeigt werden. Außerdem sind Musiker auch als Gast im Studio.

11.07.1997

Memories (BR3)

09.08.1997

Sing a Song (ORF1)

Auftritt mit „Märchenprinz“

Klaus Eberhartinger moderierte diese Karaoke-Sendung.

18.08.1997

Seitenblicke (ORF2)

Titel des Berichts: „Teufelskerle“. Bericht über die Albumpräsentation „Im Himmel ist die Hölle los!“, die in teuflischer Atmospähre passierte. Interview mit Klaus Eberhartinger, Thomas Spitzer, Jonny Bertl, Andy Töfferl und Gert Steinbäcker (1:48 min). Folge 2748.

Wiederholungen:

19.08.1997 3sat
04.09.1997

ZIB2 (ORF2)

Denkwürdiges Interview mit Thomas Spitzer (welcher im Bühnenoutfit der „Himmel & Hölle“-Tour im Studio ist) in der ORF2-Nachrichtensendung „Zeit im Blick“ über das Album „Im Himmel ist die Hölle los“. Thematisiert wurden auch die Drogenvorwürfe gegen die EAV und Gerüchte, die Band habe große finanzielle Probleme (4:16 min).

11.09.1997

Schlagerkarussell (ORF2, 20:15)

Auftritt mit „Schau wie's schneit“

Große Schlagermusik-Sendung (Open Air in St. Jakob im Defereggental, Teil 1) moderiert von Carl Hannes Planton und Bill Ramsey. Außerdem kurzer Talk mit der EAV. Klaus Eberhartinger blödelt mit Bill Ramsey über Quell-Wasser. Weitere Gäste u.a.: Die Schürzenjäger, Brunner & Brunner, Vicky Leandros. Eine Besonderheit ist, dass Andy Töfferl mit einer echten Trompete „spielt“.

13.09.1997

Ö3 Frühstücksradio (Ö3, Radio)

Klaus Eberhartinger spricht mit Claudia Stöckl über das neue Album „Im Himmel ist die Hölle los!“ über die in der Presse behauptete EAV-Pleite, seine Aussage, dass die EAV „out“ sei, über das Aus seiner siebenjährigen Beziehung mit der haitischen Sängerin Lele Gigha und über seinen Sohn.

13.09.1997

Oh, du mein Österreich (ORF2, 20:15)

Auftritt mit „Bongo Boy“

Sommershow mit Moderator Harry Prünster, welcher als originieller Witzeerzähler in der BR-Sendung „Gaudimax“ bekannt wurde. Die Sendung reiste mit einem Zirkuszelt durch Österreich und wurde in bekannten Tourismusregionen abgehalten, in dieser Folge in Weiz. Harry Prünster kündigte den Song als „Weltpremiere“ an, möglicherweise war das also der erste TV-Termin des Songs. Er hatte ihn übrigens mit dem falschen Namen angekündigt: „Bingo Boy“.

22.09.1997

Willkommen Österreich (ORF2, 17:05)

Auftritt mit „Bongo Boy“

Die EAV im Talk dieser sog. „Fernseh-Illustrierte“, einer Mischung aus Talk mit prominenten Gästen, Ratgeber und Boulevard-Magazin, die werktäglich im ORF zu sehen war. Nicht zu verwechseln mit der Late-Night-Show mit Sterman und Grissemann (ab 2007), die im Jahr der Absetzung der Sendung mit ihrer Show auf Sendung gingen und sich diesen Sendungsnamen einfach schnappten. Beim Auftritt waren Klaus Eberhartinger, Thomas Spitzer an den Bongos, Anders Stenmo am Schlagzeugund Andy Töfferl an der Gitarre dabei. Im Anschluss folgte noch ein Talk mit Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger über ihre neue CD „Im Himmel ist die Hölle los!“, indem sie den Zusammenhang zwischen Steiermarkern und Bongos erklärten. Außerdem spricht Klaus Eberhartinger vom Besuch beim gestrigen Großen Preis von Österreich der Formel 1 in Spielberg.

24.09.1997

Schiejok täglich (ORF2)

Auftritt mit „Konkurs“

Daily Talkshow mit Walter Schiejock. Thema dieser Folge war „Einmal Hölle und retour“. Zu Beginn wird ein kleiner Bericht über die EAV und „Im Himmel ist die Hölle los!“ gezeigt. Dann sind Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer zu Gast als Talk-Gäste. Klaus Eberhartinger stellt die Bandmitglieder vor. Kurt Keinrath stellt er als „unseren neuen Bassisten“ vor. Es werden auch Bilder aus Kenia und vom Studio in Kenia gezeigt. Die EAV thematisiert auch, dass sie nicht als „Blödelcombo“ bezeichnet werden möchten und dass sie nicht Pleite sind. Der Auftritt mit „Konkurs“ war mit einigen einfachen Requisiten aufgehübscht, ansonsten sind alle in der Band mit normaler Kleidung aufgetreten.

02.10.1997

Schlagerkarusell (ORF2)

Auftritt mit „Schau wie's schneit“

04.10.1997

10 Jahre Seitenblicke (ORF2)

Auftritt mit „Schau wie's schneit“

Zur Gala zu 10 Jahre „Seitenblicke“ im Casino Baden, dem Boulevard-Magazin des ORF, tritt die EAV (Klaus Eberhartinger singt, Thomas Spitzer und Kurt Keinrath spielen Gitarre, Anders Stenmo spielt Schlagzeug und Andy Töfferl spielt die Trompete auf dem Keyboard) auf einer kleinen Bühne auf.

04.10.1997

Wunderland (ARD, 20:15)

Auftritt mit „Möpse“

Diese von Michael Schanze moderierte Sendung aus der spanischen Region Kantabrien wurde kurioserweise auch in Spanien als (vermutliches) Werbevideo für den Tourismus in der Region auf VHS herausgegeben. Der Auftritt der EAV wurde später auch als Musikvideo für den Song „Möpse“ verwendet. Ungewöhnlich ist nicht nur die sehr unverschleierte Darstellung des Textes am Strand, sondern auch, dass Nino Holm am Schlagzeug dabei ist, welcher eigentlich schon nicht mehr mit der EAV trat.

18.10.1997

Kinderquatsch mit Michael (ARD, 15:00)

Auftritt mit „Blöd“

Kinder-Talkshow mit Michael Schanze (Folge 122). Ein Kind singt „Banküberfall“. Die meisten in der Band haben billige Plastik-Sonnenbrillen auf in unterschiedlichsten grellen Farben, Klaus Eberhartinger hat ein Urlaubs-Freizeithemd an..

Wiederholungen:

29.09.2005 SWR
28.11.2006 SR, SWR, RP, SWR, BW 15:00
24.10.1997

Leute heute (ZDF, 17:45 - 18:00)

Das Boulevard-Magazin berichtet über ein Treffen von Fußball-Legende Toni Polster (1. FC Köln) mit der EAV. Die EAV kicken für die anwensenden Pressevertreter auf dem grünen Rasen. In einem Interview mit einem Bandmitglied wird gesagt, dass eine Zusammenarbeit auf dem musikalischen Sektor nicht ausgeschlossen wird.

25.10.1997

RTL Samstag Nacht (RTL, 23:15)

Auftritt mit „Bongo Boy“

Legendäre Late-Night-Show mit dem RTL-Samstag-Nacht-Ensemble. Klaus Eberhartinger nahm als Promi-Gast an Sketchen in dieser Folge teil. Die EAV spielte live mit der Showband.

Wiederholungen:

18.07.2002 Super RTL
14.08.2003 Super RTL
19.05.2004 Super RTL
05.01.2005 Super RTL
06.11.1997

Schlagerkarussell (ORF2)

Auftritt mit „Blöd“

Große Schlagermusik-Sendung (Open Air in St. Jakob im Defereggental, Teil 2) moderiert von Carl Hannes Planton und Bill Ramsey. Weitere Gäste u.a.: Die Schürzenjäger, Brunner & Brunner, Hanne Haller.

Wiederholungen:

15.11.1997 ORF2
08.11.1997

Tigerenten-Club (ARD, 15:30)

Auftritt mit „Der Tigerenten-Clubsong“

Kinder-Sendung rund um die Comic-Welt von Janosch mit Zeichentrick-Filmen. Die EAV präsentierte den neuen Club-Song für den Tigerenten-Club. Als solches hielt er sich aber nicht lange (Folge 97).

14.11.1997

Confetti TiVi (ORF1, 13:30 - 15:00)

Auftritt mit „Wo ist die Kohle?“

Das Kinderfernsehen des ORF mit dem Maskottchen „Confetti“. Dieser Auftritt ist etwas ungewöhnliches, da die EAV mit diesem Song sonst nirgends aufgetreten ist. Zum Schluss steigt Klaus Eberhartinger in das Publikum und „würgt“ Kinder und im Finale regnet es Geld auf der Bühne.

15.11.1997

Champion (ORF2)

Auftritt mit „Bongo Boy“

Untertitel: „Das Österreichturnier“. In dieser großen Samstagabend-Show mit Peter Rapp und Martina Rupp spielen die Kandidaten um 1 Million Schilling mit aufwändigen (oft sportlichen) Aufgaben im Studio. Es handelt sich um die österreichische Antwort auf „Die 100.000 Mark Show“ (RTL). In dieser Folge treten Niederösterreich, Tirol und Kärnten gegeneinander an. Beim Auftritt der EAV erinnert sich Peter Rapp an die zwei Sprüche aus der „A la Carte“-Zeit, die Klaus Eberhartinger damals immer aufgesagt hat, welche nicht auf dem Album waren. Peter Rapp kennt tatsächlich noch einen Spruch und Klaus kann den anderen nennen. („Hirn mit Ei“ sowie „Härter noch als…“, siehe auch Termin „Das rot-weiß-rote Wunschprogramm“).

Wiederholungen:

13.03.1999 ORF ZDF-Bouquet
22.11.1997

Das Leben ist ein Hit - Happy Birthday Ö3 (ORF1)

Der größte österreichische Hit-Radiosender Ö3 feiert seinen 30. Geburtstag in der Wiener Stadthalle, moderiert von Vera Russwurm und Martina Rupp. Es gratulieren internationale Stars wie Genesis, Celine Dion, Robbie Williams. Für Austropop-Stars reicht es nur, dass sie in einem Bericht mit Archivmaterial erwähnt werden, so auch die EAV.

29.11.1997

Licht ins Dunkel (ORF2, 20:15)

Auftritt mit „A Jodler & a Stromgitarr“

Gala zum weihnachtlichen ORF-Benefizprojekt „Licht ins Dunkel“, diesmal „25 Jahre Licht ins Dunkel“. Moderiert von Peter Rapp. Klaus Eberhartinger trat in einer grün-glitzernden Lederhose mit Lederjacke auf, auf der Bühne ist eine lebensgroße Kuh. Die Band ist insgesamt mit Lederhosen ausgestattet. Außerdem witzige Rede von Klaus Eberhartinger beim Spendenaufruf, die EAV wolle nicht im Musikantenstadl auftreten.

30.11.1997

Die deutsche Schlagerparade (SWR, 18:15)

Auftritt mit „Bongo Boy“

Folge 106

03.12.1997

Schlagerkarusell Special (ORF2)

Mit einem Ausschnitt eines Auftritts von „Blöd“

evtl. Best of bisheriger Schlagerkarusell-Sendungen

06.12.1997

Tigerenten-Club (ARD)

Folge 101

Gesamt: 35 Termine mit 9 Wiederholungen, 23 Termine mit musikalischer Performance im Studio bzw. auf der Showbühne

Die TV-Termine ab 2002 sind aus dem Archiv von verUNsicherung.de, alle anderen Termine sind verschiedensten Quellen entnommen (Senderarchive, Medienberichte, Promoflyer, Plakate, Fernsehzeitungen, Videos auf YouTube, etc.). Die Liste ist sicher nicht vollständig und wird ständig korrigiert und erweitert. Sie ist mit besten Wissen und Gewissen recherchiert, für jeden Eintrag ist im Archiv eine Quelle angegeben, Korrekturen und Ergänzungen sind jederzeit willkommen per Mail. Die Solo-Termine von Klaus Eberhartinger werden noch zu einer späteren Zeit separat veröffentlicht und sind nicht in dieser Liste enthalten.