Notizen über die allgemeine Verunsicherung

TV-/Radio-Termine der EAV (2004)

1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020

??.??.2004

Chamlear Live (ATV)

Interview mit Klaus Eberhartinger über den Watzmann, „Frauenluder“ und die kommende „Best of“-Tour

09.01.2004

Live aus dem Alabama (BR3)

Wdh

01.04.2004

Die Hit-Giganten - Die deutschen Hits (SAT1)

Auftritt mit „Küss die Hand schöne Frau“

Musik-Rankingshow, moderiert von Hugo Egon Balder. Die EAV erzielte Platz 30. Die Band bestand aus Klaus Eberhartinger, Leo Bei, Kurt Keinrath, Bertl Baumgartner und einem unbekannten Keyboarder. Im kurzen Interview mit Hugo Egon Balder verrät Klaus, dass derzeit eine neue Platte entsteht und noch in diesem Jahr erscheinen soll. Damit meinte er das dann nicht veröffentlichte „Fly like an Igel“-Album. Auch auf der Couch in der Sendung war Rainhard Fendrich, welcher von seiner Freundschaft zur Band sprach. Folge 3. Ungewöhnlich ist, dass die EAV mit der Originalversion von „Küss die Hand, schöne Frau“ auftrat, obwohl ja eine neue Version für „100 Jahre EAV“ produziert wurde.

Wiederholungen:

20.07.2007 SAT1 21:15
22.07.2007 SAT1 11:45
01.10.2013 SAT.1 Gold 20:15 - 21:45
02.10.2013 SAT.1 Gold 00:00 - 01:30
29.04.2004

Amadeus Verleihung 2004 (ORF1)

EAV ist für Frauenluder in der Kategorie Rock/Pop national nominiert

19.06.2004

Landesschau RLP (SWR, 19:20)

Bericht über das EAV-Konzert in Otterstadt

22.06.2004

P2 Night TV (PRO7 Österreich)

Bericht über „God Bless America“

25.06.2004

Unbekannt (KT1)

Bericht über die Pressepräsentation von „God Bless America“, auf der die EAV live spielte. Leo Bei, Klaus Eberhartinger, Kurt Keinrath und Thomas Spitzer werden zu George W. Bush befragt.

09.08.2004

Expedition Österreich (ORF1)

Auftritt mit „Expedition Austria“

Elf Kandidaten hatten in dieser Reality-Show moderiert von Christian Clerici den Auftrag, an einer fiktiven geraden Linie quer durch Österreich zu marschieren. Die Fernsehzuseher verfolgten die Route über das Internet mittels GPS-Koordinaten. Thomas Spitzer hat für diesen Auftritt den Song „God Bless America“ zu „Expedition Austria“ umgetextet.

21.10.2004

Alpenrock Konzerte (BR3)

Erste Allgemeine Verunsicherung live

19.11.2004

Unbekannt (HR3)

Bericht zu Konzert in Otterstadt

26.11.2004

Austro-Pop-Show (ORF1, 21:15)

Folge 1 (70er Jahre) der Musikshow über den Austropop, moderiert von Arabella Kiesbauer. EAV mit kurzen Interviews

30.11.2004

Die ultimative Chart-Show - Die 50 erfolgreichsten Alben seit 1970 (RTL, 20:15)

Auftritt mit „Küss die Hand schöne Frau“

Promis wie DJ Bobo und Markus Lanz kommentieren in dieser Musik-Rankingshow von Oliver Geißen die EAV. Die EAV erzielte Platz 16.

Wiederholungen:

08.10.2005 RTL
30.11.2004

RTL Samstag Nacht - Best of (Super RTL)

Sketch mit Klaus Eberhartinger (aus der Sendung vom 25.10.1997)

03.12.2004

Austro-Pop-Show (ORF1, 21:15)

Folge 2 (80er Jahre) der Musikshow über den Austropop, moderiert von Arabella Kiesbauer. EAV mit kurzen Interviews sowie Ausschnitten aus dem „Küß die Hand, schöne Frau“ und „Banküberfall“-Musikvideo. Außerdem ein Ausschnitt aus „Lied für Afrika“.

10.12.2004

Austro-Pop-Show (ORF1, 21:15)

Auftritt mit „Ding Dong“

Folge 3 (90er Jahre) der Musikshow über den Austropop, moderiert von Arabella Kiesbauer.

17.12.2004

Austro-Pop-Show (ORF1, 21:15)

Auftritt mit „God Bless America“

Folge 4 (00er Jahre) der Musikshow über den Austropop, moderiert von Arabella Kiesbauer. Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer singen beim Schlusslied „I am from Austria“ von Rainhard Fendrich mit. Am Anfang wird ein Abriss über die Karriere der EAV gezeigt.

31.12.2004

Beiß nicht gleich in jeden Apfel (MDR)

Auftritt mit „Küss die Hand schöne Frau“

Wdh

31.12.2004

Die Hit-Giganten Silvesterparty (SAT1)

Gesamt: 18 Termine mit 5 Wiederholungen, 6 Termine mit musikalischer Performance im Studio bzw. auf der Showbühne

Die TV-Termine ab 2002 sind aus dem Archiv von verUNsicherung.de, alle anderen Termine sind verschiedensten Quellen entnommen (Senderarchive, Medienberichte, Promoflyer, Plakate, Fernsehzeitungen, Videos auf YouTube, etc.). Die Liste ist sicher nicht vollständig und wird ständig korrigiert und erweitert. Sie ist mit besten Wissen und Gewissen recherchiert, für jeden Eintrag ist im Archiv eine Quelle angegeben, Korrekturen und Ergänzungen sind jederzeit willkommen per Mail. Die Solo-Termine von Klaus Eberhartinger werden noch zu einer späteren Zeit separat veröffentlicht und sind nicht in dieser Liste enthalten.