Notizen über die allgemeine Verunsicherung

TV-/Radio-Termine der EAV (1988)

1979 1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 2020

??.??.1988

Mich laust der Affe (ARD)

Klaus Eberhartinger als Gast in diesem Tierquiz mit Christoph Deumling.

??.??.1988

Deutsche Schlagerhits (Unbekannt)

Auftritt mit „Kann denn Schwachsinn Sünde sein“

Die Quellenlage zu diesem Termin ist unzureichend. Falls Du Infos dazu hast, freue ich mich über eine Mail.

??.??.1988

Wurlitzer (ORF2)

Gespielt wird das Musikvideo von „Kann denn Schwachsinn Sünde sein“

Tägliche Publikumswunschsendung mit einer namensgebenden Wurlitzer (eine österreichische Jukebox) als zentrales Element. Die Zuschauer konnten sich in der Sendung Kurzfilme und vor allem Musikvideos wünschen.

13.01.1988

ZDF-Hitparade (ZDF)

Auftritt mit „Küss die Hand schöne Frau“

Die EAV erzielte den 1. Platz (Folge 220, Moderation: Viktor Worms).

Wiederholungen:

07.02.2003 3sat
21.11.2013 ZDFkultur 07:30
08.02.1988

Klik (DFF1, 18:00)

Folge 21, Konzertbericht, Kurz-Interview (3:36 min)

11.02.1988

Telewisch'n (ORF)

Gespielt wird das Musikvideo von „An der Copacabana“

Ca. 15-minutige Show mit Puppen und Masken (eine Adaption der englischen Show „Spitting Image“), die das Tagesgeschehen kommentiert.

25.02.1988

Objektiv (DFF1)

Folge 539, Bericht zu Tourproben aus Wien (4:45 min). Zu sehen ist die EAV im Fitnessstudio.

27.02.1988

Wetten, daß...? (ZDF, 20:15)

Auftritt mit „An der Copacabana“

Folge 45 der großen Samstag Abend Show mit Thomas Gottschalk. Weitere Gäste: Manhattan Transfer, Stefan Waggershausen, Dieter Hallervorden. Das Bühnenbild ist dem Musikvideo nachempfunden.

05.03.1988

Formel Eins (ARD)

Gespielt wird das Musikvideo von „An der Copacabana“

Folge 196 der Videoclip-Show. Moderation: Kai Böcking.

06.03.1988

Floris Zapp Zarapp (BR3)

Folge 5 des Kindermagazins mit dem „kleinen kessen Zauberlöwen Flori“.

15.03.1988

Was bin ich? (ARD)

Auftritt mit „An der Copacabana“

Die EAV als prominenter Gast in dieser legendären Rateshow mit Robert Lembke (Folge 329). Die EAV wurde bereits nach zwei falschen Antworten erraten. Mario Bottazzi fehlte bei diesem Auftritt. Die EAV performt vor einer Wand voller gezeichneter Bodybuilder, allerdings sieht man sie nur kurz, dazwischen wird das Video gezeigt.

30.03.1988

Sag die Wahrheit (ARD)

Klaus Eberhartinger als Rategast.

08.04.1988

Seitenblicke (ORF)

Bericht über die Auszeichnung „Orfeus 88“. Interviews mit Wilfried als Solokünstler und Klaus Eberhartinger.

09.04.1988

Orfeus 88 (ORF)

Gespielt wird das Musikvideo von „An der Copacabana“

Gala zum Musikpreis „Orfeus“, moderiert von Michael Heltau und Gundula Janowitz. Die EAV erhält den Preis für die am meisten verkauften LPs national im Jahr 1987 für „Liebe, Tod und Teufel“, überreicht von Cornelia Froboess. Die ganze Band ist anwesend. Klaus spricht die Dankesrede mit Sonnenbrille und betont, dass Quantität und Qualität nicht immer einher gehen würden, bei der EAV würden sie aber beide gelten. Auch der Publikumspreis geht zusätzlich an die EAV, überreicht vom ORF-Unterhaltungschef Harald Windisch. In der Sendung tritt auch Wilfried mit „Lisa Mona Lisa“ auf.

18.04.1988

tele-illustrierte (ZDF, 17:10)

Auftritt mit „An der Copacabana“

Infotainment-Sendung im Vorabendprogramm (Nachfolgesendung der „drehscheibe“).

20.04.1988

ZDF-Hitparade (ZDF)

Auftritt mit „An der Copacabana“

Die EAV erzielte den 2. Platz (Folge 223, Moderation: Viktor Worms).

Wiederholungen:

21.11.2013 ZDFkultur 15:35
22.04.1988

Die Verunsicherer. Gespräch mit Thomas Spitzer und Eik Breit (SDR3, 10:00 - 12:00, Radio)

Gespräch mit Musik

11.05.1988

Die Spielbude (ARD, 16:15)

Auftritt mit „Küss die Hand schöne Frau“

Unterhaltungssendung für Kinder mit einer bunten Mischung aus Musik, Show, Attraktionen, Kinder-Talk und Hobbys. Moderation: Gina Stephan.

12.05.1988

ARD Wunschkonzert (ARD, 21:03)

Wunschkonzert mit Dagmar Berghoff und Max Schautzer aus der Stadthalle Chemnitz. Angeblich können sich Menschen mit ungewöhnlichen Hobbys und Berufen hier ihre Lieblingshits und Künstler wünschen.

15.05.1988

Spruchreif (ARD, 13:45)

Die EAV tritt in dieser Jugend-Mittalk-Show als musikalischer Gast auf. Diese Folge nimmt sich dem Thema der Katastrophe von Tschernobyl an.

22.05.1988

X-Large (ORF1)

Interview mit Klaus Eberhartinger zu Boykott von „Burli“ in Deutschland

24.05.1988

Karussell (SF DRS)

Auftritt mit „Burli“

Im Rahmen ihrer Tour in der Schweiz spielt die EAV in dieser Schweizer Vorabendsendung (Moderation: Thomas Schäppi). Es wird vorab kommentiert, dass dieser Song in Deutschland selten zu sehen ist, weil er „verboten“ sei (was natürlich nicht der Realität entspricht).

04.06.1988

Formel Eins (ARD, 16:40)

Gespielt wird das Musikvideo von „Burli“

Folge 209 der Videoclip-Show. Moderation: Kai Böcking.

21.07.1988

ZDF-Hitparade (ZDF)

Auftritt mit „Burli“

Die EAV erzielte den 7. Platz in dieser Sommer-Hitparade (Folge 226, Moderation: Viktor Worms).

Wiederholungen:

22.11.2013 ZDFkultur 15:10
04.07.2016 ZDFkultur 22:35 - 23:35
10.08.1988

Point (SDR3, 20:05 - 22:00, Radio)

„Nie wieder Rimini“ - Kabarettisten reisen. Auch die EAV ist kurz gefragt.

27.08.1988

Berolina (ARD, ORF1)

Auftritt mit „Küss die Hand schöne Frau“

Verleihung des Musikpreises „Berolina“

19.09.1988

Abendschau (SWR)

Bericht zum „Tag des deutschen Schlagers“

24.09.1988

Goldene Stimmgabel - Tag des deutschen Schlagers (ARD, 22:05)

Auftritt mit „Küss die Hand schöne Frau“

Die EAV erhält den Preis „Goldene Stimmgabel“ in der Sporthalle Böblingen. Moderation: Dieter Thomas Heck. Weitere Preisträger u.a.: Nino de Angelo, Drafi Deutscher, Michael Holm, Caterina Valente.

26.09.1988

Live aus dem Schlachthof (BR3)

Auftritt mit „Küss die Hand schöne Frau“

Moderation: Günther Jauch

02.10.1988

Musikszene 88 (WDR)

Beitragstitel: „Pop und Humor“ (10:45 min), Beispiele für Humor und Komik als Stilmittel für Text oder Präsentation in der Popmusik. Statements mit Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer, Mit Musikvideo-Ausschnitten. Produziert von Hannes Rossacher, moderiert von Ron Williams.

02.10.1988

Die großen 10 (ORF1)

Österreichische Videoclip-Show mit Udo Huber, die in der Regel immer in einer anderen Großraumdisco in Österreich gedreht wurde.

12.10.1988

Starlight-Gala (DritteProgramme)

Auftritt mit „Kann denn Schwachsinn Sünde sein“

14.10.1988

ZIB1 / Ö-Heute (ORF)

Thema: 10 Jahre EAV

16.10.1988

X-Large (ORF1)

21.10.1988

Showfenster (ZDF)

Das Magazin mit Sabine Sauer mit einem Bericht zu „Kann denn Schwachsinn Sünde sein?“. Zu hören ist auch ein kurzer Ausschnitt aus einer Laudatio von Otto Walkes auf der Gala der Verleihung von goldenen und platinen Schallplatten. Klaus Eberhartinger landet auf der Münchner Fußgängerzone mit einem Drachen vor den Füßen von Sabine Sauer. Außerdem Interview mit Günther Schönberger.

22.10.1988

Formel Eins (ARD)

Auftritt mit „Kann denn Schwachsinn Sünde sein“

Folge 219 der Videoclip-Show. Moderation: Kai Böcking.

11.11.1988

Kaum zu glauben (ZDF)

Auftritt mit „Kann denn Schwachsinn Sünde sein“

22.12.1988

Licht ins Dunkel (ORF)

Auftritt mit „Sandlerkönig Eberhard“

Gala zum weihnachtlichen ORF-Benefizprojekt „Licht ins Dunkel“. Interview mit Klaus Eberhartinger, währenddessen intoniert Eik Breit den „Sandlerkönig“ an der Mundharmonika live. Der Song selbst ist Playback. Alle sind als „Sandler“ eingekleidet. Nino Holm spielt Schlagzeug, da Anders Stenmo fehlt. Auch Mario Bottazzi ist nicht dabei.

Gesamt: 38 Termine mit 5 Wiederholungen, 16 Termine mit musikalischer Performance im Studio bzw. auf der Showbühne

Die TV-Termine ab 2002 sind aus dem Archiv von verUNsicherung.de, alle anderen Termine sind verschiedensten Quellen entnommen (Senderarchive, Medienberichte, Promoflyer, Plakate, Fernsehzeitungen, Videos auf YouTube, etc.). Die Liste ist sicher nicht vollständig und wird ständig korrigiert und erweitert. Sie ist mit besten Wissen und Gewissen recherchiert, für jeden Eintrag ist im Archiv eine Quelle angegeben, Korrekturen und Ergänzungen sind jederzeit willkommen per Mail. Die Solo-Termine von Klaus Eberhartinger werden noch zu einer späteren Zeit separat veröffentlicht und sind nicht in dieser Liste enthalten.