Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Die Zeit

Die Zeit war schön, nur ans is bled,
dass mit der Zeit die Zeit vergeht!

Die Zeit vergeht.
Guten Morgen!

Ich wach auf und zwar im Bett.
Gestern war's vermutlich spät.
Drum bleib' ich lieber liegen,
mach säg und schnarch,
dass sich die Balken biegen.
Und gute Nacht.

Erst kommt ein Tick (Tick Tack).
Dann kommt ein Tack (Tick Tack).
Aus Hand wird Faust (Tick Tack),
holt aus zum Schlag.
Schon saust die Faust hernieder
auf meinen Wecker,
ich glaub, der läut nie wieder.

Die Zeit vergeht (Tick Tack)

Doch ich bin müde,
ich will schlafen.
Pünktlich sind im Grund nur die Braven.
Ich bleib im Bett, bleib hier
und philosophier' und zwar:

Wann geht uns're Zeit vorrüber?
Ständig - schade, mir wär lieber
eher nie als bald!
Zu Spät!

Ich hör' nur „Tick Tack“,
Immerzu nur „Tick Tack“.
In einer Tour nur „Tick Tack“
und das rund um die Uhr.
Was ich mich frag tagtäglich:
War zuerst das „Tick“ oder das „Tack“ da?

Die Zeit vergeht.
Ja, ja die Zeit, Zeit, ...

Ich eil' ins Bad, mach den Spagat.
Die Seife war's, auf die ich trat.
Der Tag ist nicht der meine
und außerdem ist's Viertel nach halb neune.
Zurück ins Bett!

Dreh' mich wieder um,
mach brümmel brumm.
Die Kirchturmuhr
weckt mich krawumm
gnadenlos um zwölfe.
Mittagszeit!
Mein Magen schreit zu Hilfe!
Egal zu spät (nein)!

Wie ich da so lieg
und mir mein Gehirn verbieg,
wie das ist so mit der Zeit,
hör' ich wie der Kuckuck schreit.
Schon wieder ist es Nachmittag.
Mich trifft der Schlag!

Wann geht uns're Zeit vorrüber?
Ständig - schade, mir wär lieber
eher nie als bald!
Zu spät!

Ich hör nur „Tick Tack“.
Immerzu nur „Tick Tack“.
In einer Tour nur „Tick Tack“
und das rund um die Uhr.
Was ich mich frag tagtäglich:
War zuerst das „Tick“ oder das „Tack“ da?

Immerzu nur „Tick Tack“.
Immerzu nur.
Die Zeit vergeht.

Als junger Knab,
da war ich jung.
Jedoch die Zeit
verging gang gung.
Drum bin ich heute älter,
zur Zeit noch warm,
doch morgen vielleicht schon kälter.

Der Zahn der Zeit - apropos:

Ich schau' auf die Uhr.
Na, wie hab ich das gemacht?
Wieder ist ein Tag vollbracht,
Augen zu und gute Nacht.
Freu mich auf morgen,
auf einen neuen Tag.
Wenn der Wecker wieder läut
und ich zu ihm sag':

„Zu Früh!“

„Tick Tack“,
immerzu nur „Tick Tack“,
in einer Tour nur „Tick Tack“
und das rund um die Uhr.
Was ich mich frag tagtäglich:
War zuerst das „Tick“ oder das „Tack“ da?

Die Zeit vergeht.

Ich hör' nur „Tick Tack“.
Immerzu nur „Tick Tack“.
In einer Tour nur „Tick Tack“
und das rund um die Uhr.
Was ich mich frag tagtäglich:
War zuerst das „Tick“ oder das „Tack“ da?

Die Zeit vergeht.

Credits

Text: Thomas Spitzer
Musik: Thomas Spitzer, Klaus Eberhartinger, David Bronner
Sänger: Klaus Eberhartinger
Produzent: Thomas Spitzer, Klaus Eberhartinger, David Bronner

Publikationen

Diese Produktion ist auf folgenden Publikationen erschienen:

Varianten

Folgende Varianten dieses Liedes existieren:

Dieses Lied kommt in folgenden Liedern als Liedteil oder als Zitat vor: