Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Echte Helden

Echte Helden

VHS: 1989 DE (EMI Columbia/Electrola 9500313)

  1. Echte Helden (1)
  2. Liebe, Tod und Teufel
  3. Begrüßung Pinguin-Tour [I]
  4. Tarzan und Jane
  5. Traumschiff [I]
  6. Küss die Hand, schöne Frau
  7. Sandlerkönig Eberhard
  8. Die Hexen kommen (Intro) [I]
  9. Die Hexen kommen [I]
  10. Kurti
  11. Wann man geh'n muss
  12. Echte Helden (2)
  13. Heisse Nächte in Palermo
  14. Opera Bluffo [I]
  15. Der Tod
  16. An der Copacabana
  17. Heimatlied
  18. Märchenprinz
  19. Burli [I]
  20. Fata Morgana
  21. Echte Helden (3)
  22. Morgen
  23. Echte Helden (4)

Bemerkungen

Dies der Konzertmitschnitt der Pinguin-Tour 1988-1989.

Bei einem Auftritt 1988 in Wien kam es zum Eklat: Mario Botazzi kam mit einer von Nino Holm entworfenen Kurt Waldheim-Maske auf die Bühne und sang „Burli“ mit neuem Text („denkt er an die Vergangenheit/die ziemlich übel roch/dann hat er im Hirn ein schwarzes Loch“). Der damalige österreichische Bundespräsident Kurt „Kurti“ Waldheim, der wegen Verschleierung seiner Nazi-Vergangenheit (er war unter anderem im SA-Reiterkorps) in seiner Autobiografie weltbekannt wurde und sich deshalb zunehmend weltpolitisch isoliert sah, nahm es offenbar gelassen: Viele „Staatsbürger“ wollten die Band wegen „Verunglimpfung des österreichischen Staatsoberhauptes“ anzeigen, der Bundespräsident wollte jedoch keine polizeiliche Verfolgung dieser Anzeigen. Die umstrittene Aufführung von Kurti nebst passender Zeitungsmeldungen ist auch auf diesem Video zu sehen.

Der als VHS veröffentlichte Konzert-Videomitschnitt ist im Jahr 2004 auf DVD neu erschienen.

Dieses Video und die Pinguin-Tour werden ausführlich in Podcast-Folge #9 besprochen.