Notizen über die allgemeine Verunsicherung
EAV-Podcast #70: Das Doppelmützen-Dilemma

Website-Update: Neppo News 1996/1

Die Zeitungen des deutschen EAV-Fanclubs „FC Tschörmanie“ sind bereits seit einigen Monaten alle im Archiv für Fanclub-Magazine. Die Zeitungen des EAV-Fanclubs (Ried), die unter dem Namen „EAV-Fanclub“ erschienen sind, sind nun ebenfalls alle im Archiv. Nach Ausgabe 7 nannte sich der EAV-Fanclub (Ried) um in „EAV-Fanclub Chaos“. Unter diesem Namen haben sie dann weitere Fanclub-Magazine rausgegeben, die nun hier ebenfalls alle im Archiv sind. Im Jahr 1995 hat die EAV dann einen eigenen Fanclub mit dem (komplett zurecht vergessenen) Namen „EAV-Fanclub Neppomuk“ gegründet, welcher dann Beiträge von den anderen regionalen Fanclubs zentral als „Neppo News“ herausgab. Dadurch sind im Wesentlichen die unabhängigen und liebevoll-kreativen Fanclubs nach und nach eingeschlafen, genauso wie die EAV mit ihrer Kreativität.

Im Jahr 1995 geht es mit den Neppo News Ausgabe 1995/1 los, welche die frohe Botschaft von der „Kunst-Tour“ verkündet, Thomas Spitzer interviewt, Fotos von der Tour zeigt und von der neuen Single und dem Dreh zur neuen Single „Einmal möchte ich ein Böser sein“ berichtet.

Neppo News Ausgabe 1995/2 bringt Eindrücke von der „Kunst-Tour“ in Wort und Bild, Klaus Eberhartinger spendet seine wertvolle Zeit (vermutlich dank des „Offiziell“-Stempels des Retorten-Fanclubs) für ein Interview und zu guter Letzt wird David Bronner als neues Bandmitglied vorgestellt und kommt zu Wort in einem Interview. Inwieweit die „Neppo News“ das Meinungsbild der Freunde der EAV noch widerspiegelt und welch Wahrheitsgehalt bezüglich der Band-News zu erwarten ist, zeigt das Editoral, in dem Trennungsgerüchte der EAV als „nicht wahr“ bezeichnet werden.

Neppo News Ausgabe 1995/3 steht ganz im Zeichen eines Fanclubtreffens in Feldbach. Außerdem sind „Cinderella“ und „Live Kunst-Tour 95“ erschienen und ein paar Bandmitglieder kommen in „etwas anderen Interviews“ zu Wort.

Die weihnachtliche Neppo News Ausgabe 1995/4 bringt einige bereits in anderen Clubzeitungen erschienen Beiträge, stellt das EAV-Management „Ruck Zuck“ und Thomas Spitzer vor, druckt einen Artikel über die Bandgeschichte ab und bietet Anders Stenmo in Wort und Bild ausreichend Raum.

Auch wenn offensichtlich nicht viel passierte bei der EAV, so zeichnet Neppo News Ausgabe 1996/1 ein schönes Bild ihrer Zeit. Während sich die Freunde der EAV in Manier einer Selbsthilfegruppe ihrer eigenen EAV-Sucht stellen, zeigt Nino Holm die Skizze seines Lebensprojekt (das Schiff „Burutheela“) und spricht im „etwas anderen Interview“ über unwichtige und wichtige Dinge seines Lebens. Von Klaus Eberhartinger und Thomas Spitzer hört man nicht viel, außer Berichte von der Schönheit ihres neuen Wahldomizils Kenia und Anders Stenmo wird in einem Portrait vorgestellt. Interessant ist auch, wer nicht vorkommt in der Ausgabe: Eik Breit war beispielsweise bei dem Auftritt bei der Schiflug-WM in Tauplitz/Bad Mitterndorf verhindert und wurde von Kurt Keinrath am Bass ersetzt. Aus heutiger Sicht war das der Beginn einer jahrzehntelangen Zusammenarbeit.

25.09.2022

In eigener Sache: Warum ich weniger Rezensionen schreibe

Ich habe mir Gedanken gemacht über meine Website und was ich schreibe und was nicht:

Das weiße Blatt Papier

19.06.2022

VerUNsicherungTV #1: Unboxing Hörerpost + Verlosung Gewinnspiel

Üben, üben, üben — das ist die Devise. Deshalb gibt es heute eine weitere experimentelle Folge VerunsicherungTV mit einem Unboxing von toller und überraschender Hörerpost und der Verlosung der Gewinnerin des Gewinnspiels aus der Jubiläums-Trilogie (Burli-MCD von Wolfi).

06.01.2022

2021 kommt nie wieder

Eins ist sicher: Das Jahr 2021 ist vorbei und kommt nie wieder. Nach der Premiere im Jahr 2007 und den Fortsetzungen in den Jahren 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2015, 2019 und 2020 wollte ich auch das Jahr 2021 Revue passieren lassen. Doch ich habe festgestellt: Ich sage besser nichts.

Kein Rückblick auf das Jahr 2021

02.01.2022

EAV-Podcast #70: Das Doppelmützen-Dilemma

Dass das posthume Weihnachtspräsent der EAV namens „EAVliche Weihnachten - Ihr Sünderlein kommet“ Pflichtprogramm für die beiden Podcast-Helden Wolfi und Alex sein würde, war klar. Doch dass sie sich so schwer tun würden, ihre Gedanken zu sortieren, war nicht abzusehen. In der neuesten Folge #70 des EAV-Podcasts versuchen Spezi-Sommelier Wolfgang Hofer und Alex mit aller Kraft und vielen Worten, die längst archivierten und stillgelegten EAV-Projekt-Gehirnareale wieder zu reaktivieren und sich selbst zu überzeugen, dass dieses ewige Projekt nach zehn Jahren jetzt tatsächlich und auch wirklich erschienen ist. Ihr könnt in der Folge mitverfolgen, wie sich bei Alex im Laufe der Folge eine Meinung bildet, die vorher noch nicht da war, während Wolfi erst nicht so begeistert war und dann immer mehr Feuer fängt — a klanes Feuer zwar, aber immerhin. So haben alle etwas davon: Alex und Wolfis Gehirne sind um viele Gigabytes Informationen, die sich in den letzten zehn Jahren ansammelten, erleichtert. Endlich durften sie in die Welt kommen! Und ihr bekommt viele Infos zur Entstehung des Albums und der Songs, deren Entwicklung anhand von Demos genau nachgezeichnet wird. Außerdem müssen natürlich der etwas holprige Vertrieb des Albums inklusive Geschenkpapier-Verwirrung und Doppelmützen-Dilemma aufgearbeitet werden. Ihr seht schon, wir haben wieder ein dickes Paket für Euch geschnürt — diesmal sogar mit Geschenkpapier und Schleifchen!

Folge #70 - Das Doppelmützen-Dilemma

28.12.2021 [Forum]

[Ältere Nachrichten im Nachrichten-Archiv]

Dies ist keine EAV-Fansite, es ist eine Website, die Freude an der EAV vermittelt.

[Impressum] Diese private Website ist online seit 1997.