Notizen über die allgemeine Verunsicherung
EAV-Podcast #68: Kunst-Tour uncut

EAV-Podcast #68: Kunst-Tour uncut

Die Kunst-Tour im Jahr 1995 bis 1996 stand unter keinem guten Stern. Als die EAV nach einer mehrjährigen Pause wieder zurückkam mit „Nie wieder Kunst“, stellte sich der Mega-Erfolg der vorangegangenen Alben nicht mehr ein. Und die Kunst-Tour, obwohl bereits deutlich kleiner geplant als die „Neppomuk-Tour“, wurde zu einem finanziellen Problem. Als Folge zerbrach die EAV, wie wir sie kannten und liebten und übrig blieben Thomas Spitzer und Klaus Eberhartinger sowie Anders Stenmo. Deshalb sind die Erinnerungen an diese Tour oftmals überschattet von dem Trauerspiel, das sich bei der EAV abspielte. Und wenn man sich dann den Mitschnitt des ORF, welcher als Kaufvideo erschienen ist, ansieht, kommt man zum Schluss: es kommt nicht von ungefähr, dass die Tour nicht so gut lief.

Diejenigen jedoch, die die Tour live gesehen haben, dürften ein anderes Bild von der Tour haben. Denn tatsächlich ist der Mitschnitt des ORF desaströs, da aus ihm das Konzept der Tour sowie alle Anmoderationen und die ganzen tour-exklusiven Stücke mit großem kreativen visuellen Ideenreichtum komplett rausgeschnitten wurden. Ein verstümmeltes Machwerk ohne Verständnis für die EAV und ihre Konzepte. Der Wunsch, dass es einmal anstatt des Mitschnitts einen Ohneschnitt gibt, ist bei den beiden Podcast-Helden verständlicherweise groß.

Doch es gibt gute Nachrichten im Pandemie-Sommer, der alle den Blues der vergangenen Quarantäne-Monate vergessen lässt: Autor Wolfgang Hofer und Alex rekonstruieren im Detail, wie die Tour wirklich war. Sie zeichnen ein Stimmungsbild der EAV und der Presse zur damaligen Zeit. Und mit viel Recherchearbeit versuchen sie Ordnung in das Chaos von wilden Proben, Umplanungen, Absagen und Fehlplanungen der Kunst-Tour zu bringen. Kein leichtes Unterfangen, doch sie stellen sich den Wirren der gestückelten Geschichtsschreibung, unter anderem auch mit Hilfe von Wolfis Erinnerungen seines Kunst-Tour-Konzertbesuchs in München im Jahr 1995. Vor lauter Detailverliebtheit und Informationsfülle verlieren sich die beiden geradezu in ihren Ausführungen, die die Podcast-Folge zu einem exzentrischen und langen Ausflug in die Erinnerungen von Wolfi und die Phantasiewelt von Alex macht. Wir empfehlen die Folge am See in einer langen, lauen Sommerabend zu genießen.

Folge #68 - Kunst-Tour uncut

26.06.2021 [Forum]

EAV-Podcast #67: Zwei wie Pech und Schwefel

Heute vor zehn Jahren, nicht aus Zufall an einem Samstagabend, kam Folge 0 des EAV-Podcasts heraus. Keiner wusste, was daraus werden sollte. Es war „Das Experiment“. Und es blieb bis heute ein ewiges Experiment. Weil sie so lange durchgehalten haben und weil Ihr, liebe Hörer, so treu dabei geblieben seid, feiern Wolfi und Alex in einer Triple-Folge die feierliche Trilogie in drei Teilen gleich dreimal („dreimal“ war in diesem Satz vierfach dabei, bitte dreimal abziehen). Es fing überschwänglich und spontan im ersten Teil an, dann wurde es akribisch im zweiten Teil und im dritten Teil, der heute rauskommt, wird es nachdenklich und feierlich. Die beiden Podcast-Helden besprechen in dieser Folge #67 offene Fragen aus den vergangenen Episoden und schauen in die Vergangenheit und die Zukunft des EAV-Podcasts. Natürlich rascheln die beiden weitere Geschenke auf und es wird kreativ: Wolfi dichtete einen Haiku auf den EAV-Podcast und Alex präsentierte Wolfi das neue Cover des EAV-Podcasts, gezeichnet und gestaltet von Illustratorin Tanja Graumann.

Und da der empathische Wolfi verstanden hat, dass das letzte Gewinnspiel beinahe Alex zum Hinschmeißen brachte, hat er zu einem neuen Gewinnspiel aufgerufen: Ihr könnt eine etwas ramponierte, aber seltene Burli-CD-Single gewinnen. Schreibt einfach eine Mail an info@verunsicherung.de, eine private Nachricht im EAV-Fan-Forum, auf Instagram oder Facebook oder eine DM auf Twitter. Aus den Einsendungen wird per Zufall ein Gewinner ausgelost. Einsendeschluss ist der 23. April 2021. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Folge #67 - Zwei wie Pech und Schwefel

02.04.2021 [Forum]

EAV-Podcast #66: Zwei sind nicht zu bremsen

Im Jahre 2021, in dem sich der EAV-Podcast zum zehnten Male jährt, haben sich die beiden Helden Wolfi und Alex vorgenommen, Euch, liebe Zuhörer, zu feiern und auch ein bisschen sich selbst. Im ersten Teil der Trilogie des Wahnsinns habt ihr bereits die ausgelassene Stimmung vernehmen können. Und wer davon noch nicht abgeschreckt wurde, kann sich nun im zweiten Teil anhören, wie die beiden eineinhalb Stunden lang eine einzige Email eines Hörers vorlesen und kommentieren, weitere Anrufe der Hörer abspielen und sich reich beschenken. Und als der Alkohol ins Spiel kommt, werden bei Alex unschöne Erinnerungen an vergangene Folgen hochgespült. Aber als dann mal wieder Thomas Gottschalk auf dem Programm steht, ist die Laune sofort wieder gestiegen. So ist der Podcast wie das echte Leben: er ist eine einzige Achterbahnfahrt — und am Schluss kotzt einer. Viel Vergnügen!

Folge #66 - Zwei sind nicht zu bremsen

Coverbild: Tanja Graumann

14.03.2021 [Forum]

EAV-Podcast #65: Zwei außer Rand und Band

Im Jahr 2011 begann die Saga des EAV-Podcasts. Damals konnte keiner ahnen, dass die beiden Protagonisten Wolfi und Alex zehn Jahre durchhalten und immer noch nicht mit allen EAV-Alben fertig sind. Trotzdem ist viel passiert währenddessen: Thomas Spitzer gab freimütig in vielen Interviews Auskünfte über sein Werk, weitere Prominente folgten, in den Fangeschichten erzählten EAV-Freunde über ihre Geschichte mit der EAV, Wolfi und Alex stürzten sich in wilde Road Movies in der Steiermark und mit der Besprechung der TV-Auftritte begann eine neue Reihe innerhalb des EAV-Podcasts. Es hat sich aber nicht alles verändert: Thomas Gottschalk ist immer noch im Fernsehen zu sehen, Angela Merkel ist weiterhin Bundeskanzlerin und Wolfi und Alex arbeiten immer noch an der einen perfekten Podcast-Folge, die keine Fragen mehr offen lässt.

Es gibt es also durchaus was zu feiern. Diese Gelegenheit wollten die beiden Helden nicht verstreichen lassen und feierten in einer ausgiebigen Session Euch, liebe Zuhörer, und sich selbst. Die Zuhörer sind fleißig dem Aufruf im Forum und auf den Social Media Kanälen gefolgt und haben nette Botschaften auf dem Anrufbeantworter hinterlassen sowie Nachrichten und Faxe geschickt. Außerdem lässt das dynamische Duo die letzten 10 Jahre Revue passieren und kommentiert nochmal einige Highlights der vergangenen Folgen. Der unbelehrbare Planer Alex hatte eigentlich einen großen Masterplan für diese Folge entworfen, hatte aber selbst nach 10 Jahren immer noch nicht mit Wolfis Plänen gerechnet, die für sich selbst eine eigene Folge gewesen wären. So wurde dann aus einem feingeplanten Programm eine sechs Stunden Session zwischen Anarchie und Chaos, die wir Euch in drei verdaulichen Häppchen präsentieren wollen. Im ersten Teil des Feier-Gelages überraschen sich Wolfi und Alex gegenseitig mit Geschenken, kommentieren Hörer-Beiträge, Alex stellt sein neues „Podroulette“ vor und Wolfi kramt in alten Folgen-Highlights. Ein vergnüglicher erster Teil, der so endet, wie es sich für den EAV-Podcast gehört.

Folge #65 - Zwei außer Rand und Band

Coverbild: Tanja Graumann

07.03.2021 [Forum]

[Ältere Nachrichten im Nachrichten-Archiv]

Dies ist keine EAV-Fansite, es ist eine Website, die Freude an der EAV vermittelt.

[Impressum] Diese private Website ist online seit 1997.