Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Fanchat am kommenden Donnerstag, den 09.12.2010

War was? „Kriegst a Watschn“ kann man seit dem 26.11.2010 als MP3-Download mit unpassendem, undurchdachtem Cover kaufen. Die Live-CD ist seit mitterweile sieben Wochen in den österreichischen Album-Charts. Klaus Eberhartinger machte bei der Benefiz-CD „The Greatest Stories are never told“ mit (ab 03.12.2010 im Handel). Die EMI legte eine hübsch hässliche „3 CD Box Special Edition E.A.V.“ mit den Alben „Spitalo Fatalo“, „A la Carte“ und „Geld oder Leben“ auf (nur in Österreich erhältlich). Ansonsten?

Matthias und sein EAV-Archiv ist wieder da! Und mit dabei ist viel Motivation des Webmasters und ein aufgehübschtes Design. Rennt ihm die Bude ein, diese Arbeit muss honoriert werden. Am kommenden Donnerstag, den 09.12.2010 findet im EAV-Archiv ab 19:30 Uhr ein Fanchat statt, bei dem alle Fans und solche, die sich nicht so nennen wollen, herzlich eingeladen sind. Der schüchterne Webmaster von verUNsicherung.de ist auch dabei. Themen gibt es genügend: Der gerade laufende zweite Tourblock, Live-DVD und Live-CD, das Fantreffen des EAV-Fanclubs letzten Sonntag und vieles mehr.

06.12.2010 — Autor: Alexander Mayer