Notizen über die allgemeine Verunsicherung

The Frogs Are Coming

Es stimmt natürlich nicht,
dass sich so gar nichts verändert hätte.
Keine Frage, wie wir wissen, ist der Mensch
ja nicht nur künstlerisch kreativ
sondern auch technisch kreativ.
Es wurden ja ein paar Erfindungen gemacht.
Wenn dem Neandertaler mit der Höhlenmalerei
langweilig wurde, hat er das Rad erfunden.
Die wichtigste Erfindung der Menschheit ist
sozusagen ins Rollen gekommen.

Dann ist a bisserl Zeit vergangen
und dann in unserer Zeit,
wir können stolz darauf sein,
haben wir die zweitwichtigste
Erfindung der Menschheit getan,
nämlich:

Wir haben das Lenkrad erfunden!
Und zu so einem Lenkrad gehört was?
Brav! Ein Auto!
Und das braucht man auch,
ned nur zum abstellen und vergessen wo es is,
sondern als Mann zum Beispiel brauchst Du es
zur Bestimmung der Männlichkeit.
Je nach Automarke desto Potenz!

Zwei Freundinnen hod der René,
denn er fahrt einen BMW.

Jedoch der Max hat auch sei Gaudi
auf dem Rücksitz von seinem neuen Audi.

Am meisten aber hod der Harry,
der fährt einen Ferrari.

Ohne Boliden auf der anderen Seite
wirst Du gemieden.

Oder wie man in Stuttgart sagen würde:
Ohne Mercedes host kan Penis.

Also ohne Auto bist Du gesellschaftlich ruiniert.
Aber wenn Du kan Führerschein auch nicht hast,
dann, da fällt mir überhaupt nichts ein:
ein armer Frosch!

[Text von „The frogs are coming“, erschienen auf „Nie wieder Kunst“]

Grundlage

Dieses Lied ist eine Variante von „The frogs are coming“, erschienen auf „Nie wieder Kunst“ (gleicher Text, aber andere Produktion).

Tour-Programme

Diese Produktion wurde im Rahmen folgender Tour-Programme live gespielt: