Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Mrs. Fuckushima

Kennt Ihr noch den Burli,
den Star aus Tschernobyl,
mit sechs Nüssen
und einem Doppelstiel.

Er war unser Vorbild,
unser aller Held,
das Idol
der atomaren Welt.

Doch heut ist er geschieden
von der Amalia,
so strahlend dieses Glück einst war.
Dem siebten Himmel nah!

Doch seit Japans Super-Gauli
liebt er ein neues Frauli.
Fukush-Irmi ist ihr Nam',
das Strahle-Girl, das aus dem Meiler kam.

Burli, Burli, Burli,
Burli, des find' i gar ned siaß!
Hod die Neiche a doppelt so viel Ohrli,
zwölf Tuttis und drei Hintern.
Man verlässt nicht seine Frau
weg'n jedem kleinem Super-GAU!
Burli, Du oide Schwammerlsau!

Credits

Text: Thomas Spitzer
Musik: Thomas Spitzer, Eik Breit, Nino Holm, Günther Schönberger
Sänger: Klaus Eberhartinger
Produzent: Harald-Ingemar Noiges

Grundlage

Dieses Lied ist eine Variante von „Burli“, erschienen auf „Liebe, Tod und Teufel“ (anderer Text und andere Produktion).

Publikationen

Diese Produktion ist auf folgenden Publikationen erschienen: