Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Einer muss der Krampus sein

Ich bi-bin ein schwarzer Zottelwicht
und nicht besonders hell.
Der roten Zunge kurze G'schicht:
ich schwitz' in meinem Fell.

Auch meine Rute, die ist lang.
viel länger als mein Schwanz.
Wo ich bin, riecht’s nach Untergang.
Ich bin der Butten-Hans!

Ich wär' so gern der Nikolo,
mit seinem Riesen-Sack.
Dann riefen alle Kinder froh:
„Komm‘, nimm uns Hucke-Pack!“

Doch einer muss der Krampus sein,
die ewig miese Sau!
Über den sich nur die Eltern freu'n,
wenn ich ihre Kinder hau'!

Einer muss der Krampus sein
in diesem Jammertal.
Ich wär’ viel lieber nett und lieb,
als grausam und brutal!

Wäre ich der Weihnachtsmann,
dann wär ich der große Held.
Die Eltern stünden vor mir stramm
und es gäb' mehr Taschengeld!

Dann stieg' ich von der Zottelkluft
in den roten Purpur-Frack.
Auch Sack und Rute wären dann
vereint im Doppelpack!

Einer muss der Krampus sein,
die ewig miese Sau!
Über den sich nur die Eltern freu'n,
wenn ich ihre Kinder hau.

Einer muss der Krampus sein
in diesem Jammertal!
Ich wär viel lieber nett und lieb
als grausam und brutal!

Er will kein Böser, kein Böser, kein Böser will er sein!
Er will kein Böser, kein Böser sein!

Sind auch das Osterhasi
und das Christkindlein
in der Pfeife einst geraucht,
so werd' ich wohl stets der Krampus sein,
weil mich die Welt als Vorbild braucht!

Einer muss der Krampus sein,
die ewige miese Sau.
Über den sich nur die Eltern freu'n,
wenn ich ihre Kinder hau.

Einer muss der Krampus sein
in diesem Jammertal.
Ich wär viel lieber nett und lieb
als grausam und brutal!

Einmal möchte ich ein Guter sein
statt einer miesen Sau!
Dann ginge ich ins Parlament,
wo ich die wirklich Bösen hau!

Für jede Lüge einen Hieb,
einen vor den Latz!
Danach da hat kein Hintern mehr
auf seinem Sessel Platz!

Credits

Text: Thomas Spitzer
Musik: Thomas Spitzer
Sänger: Paul Pizzera
Produzent: Tom Zwanzger, Thomas Spitzer
Backing Vocals: Andreas Friedl, Daniel Fellner
Schlagzeug: Klaus Fürstner
Guitars: Thomas Spitzer, Daniel Fellner, Klaus Fürstner
Bass: Alvis Reid
Mastering Engineer: Götz-Michael Rieth

Bemerkungen

„Butten-Hans“ = Wortspiel mit „Buttenmann“, einem Berufsbild von Anfang des 19. Jahrhunderts. Buttenmänner boten eine mobile Toilette an.

Grundlage

Dieses Lied ist eine Variante von „Einmal möchte ich ein Böser sein“, erschienen auf „Nie wieder Kunst“ (anderer Text und andere Produktion).

Publikationen

Diese Produktion ist auf folgenden Publikationen erschienen: