Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Only You (Meeresmaid)

Ahoi, ihr Landratten!
Auf sieben Meeren oder mehr
fuhren wir hin und fuhren wir her.
Die Pest an Bord und Skorbut.
Ansonsten geht's uns gut.
Ja, Ihr Landratten!
Jahrzehntelang fuhren wir auf hoher See.
Immer auf der Suche
nach dem sonnigen Kontinent Atlantis.
Und tief unter uns
die Untiefen des Meeres.

Auf unserer endlosen Reise
schlossen wir Bekanntschaft
mit den Bewohnern des Meeres.
Dem hektischen Hering,
der miesen Makrele,
dem schwarzen Hai.

Und so fuhren wir dann jahrzehntelang, jahrhundertelang.
Und eines Tages trafen wir Captain Nemo
mit seiner Nautilus.
Und fortan begleitete er uns
auf unseren endlosen Reise Suche.
Ahoi, Ratten!

Oh, ihr Landratten!
Was wisst Ihr schon?
Wir sandten Taucher aus,
heroische Männer,
die sich todesmutig
in die braune Gülle des verseuchten (?) stürzten,
immer auf der Suche nach dem Bugatter (?).

Und sie fanden nichts.
Doch was sie dann eines Tages trafen,
hat noch nie ein Mensch zuvor je gesehen.
Was sich da vor ihren getrübten Pupillen auftat,
war ein Wesen, halb Mensch, halb Fisch.
Eine wunderbare Erstehung,
der strahlende Stern,
der (?) der Ozeane.
Doch sehen Sie selbst,
Ihr Landratten und erschaudert!
Ahoi, ahoi!

Jede Nacht, da träum ich von Dir!
Jede Nacht, da sag ich zu Dir:
„Wann entsteigest Du Deinem Schuppenkleid?
Du wunderschöne Unterwasser-Maid!“

Ba-um, ba-um, ba-um!

Als ich Dich sah im Aquarium,
da war mir klar: Fische bleiben stumm!
Doch nur bei Dir, da könnt' ich auch schrei'n:
Komm doch zu mir in meinen Fischereiverein!

Oh, nur Du! Du, schöne Meeresmaid!
Oh, nur Du hast Du heut' für mich Zeit?
Oh, nur Du, du wundersüße Nixenfee!
Du bist die Allerschönste hier im See!

Oi! Ba-um, ba-um, ba-um!

Jede Nacht wenn ich an Dich denke,
fällt es mir wie Schuppen von meinen Fischaugen.
und transig wie ein Barrakuda.
Vibrierend wie ein Zitteraal,
wälze ich mich jede Nacht schlaflos in meinem Doppel-Wasserbett.

Du meine süße kleine Backforelle Du,
wenn ich das sehe, für Dich mach ich den Karpfen!
Den Hecht! Oder wenn’s sein muss, den weißen Hai!
Ach, sag an! Wann schwimmst du endlich zu mir?
Lass uns gemeinsam, einen, einen Laichplatz suchen!
Denn du weit, ich liebe Dich!
Ach, nur für Dich!
Ich küsse Dich!
Ich habe Dich zum Fressen gern! Nur dich! Nur dich!

(Komm her, ist das nicht ein schönes Ding!)

Ah, ah, Oh, nur Du! Du, meine Meeresmaid!
Oh, nur Du hast mir gemundet heut!
Oh, nur Du, Du wundersüße Wasserfeh!
Du warst die allerbeste hier im See!

Grundlage

Dieses Lied ist eine Variante von „Oh nur Du“, erschienen auf „Café Passé“ (anderer Text und andere Produktion).

Tour-Programme

Diese Produktion wurde im Rahmen folgender Tour-Programme live gespielt: