Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Omama (Zum Grossmuttertag)

Du warst stets für alle da
mit deinem silbergrauen Haar,
Omama, oh Omamama!

Du hast Dein Leben lang gespart
und Dein Apfelstrudel, der war hart,
Omamama!

Wir beten jede Nacht für Dich,
lass uns bitte nicht im Stich,
Omama, oh Omamama!

Weil uns noch Dein Sparbuch fehlt,
in welchem Strumpf versteckst Du nur dein Geld,
Omamama?

Omama-Omilein,
schläfst du für immer ein,
rück' erst die Kohle raus,
sonst graben wir Dich aus.

Omama-Omilein,
lass uns noch nicht allein,
rück' erst die Kohle raus.
Omama...

Nanana...
Omama, oh Omamama!

Credits

Text: Thomas Spitzer
Musik: Thomas Spitzer
Sänger: Klaus Eberhartinger
Produzent: Kurt Keinrath, Gernot Resch

Publikationen

Diese Produktion ist auf folgenden Publikationen erschienen:

Dieses Lied kommt in folgenden Liedern als Liedteil oder als Zitat vor: