Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Nie wieder Kunst

[Text von „Nie wieder Kunst“, erschienen auf „Nie wieder Kunst“]

Einen schönen guten Abend,
meine sehr verehrten Damen und Herren!
Herzlich willkommen zur
EAV-Tour 95 „Nie wieder Kunst - wie immer“.

Die Frage steht im Raum:
Was ist Kunst?
Und verlassen denselben auch gleich wieder.
Sehr schwierig zu beantworten.
Die einen meinen ja,
Kunst käme von Können,
wos a Blödsinn is'.
Die anderen wiederum sagen,
die Kunst zum Überleben
sei die einzig wahre.
Dabei dürfte es sich um Realisten handeln,
denn wie wir alle wissen,
kann man ja von der hohen Kunst
in der Regel schlecht leben.

Erinnern wir uns nur an den guten van Gogh,
gewinselt hat er, bis ihm das Ohr abgefallen ist,
und kein Bild zu Lebzeiten verkauft.
Deswegen haben wir uns ja auch sofort in den
Niederungen der Unterhaltungskunst niedergelassen.
Da is alles ein bisserl entspannter,
da regt sich keiner künstlich auf,
da gibt es keine Kunstfehler,
es wird dafür mehr gelacht.

Und hier verdienen wir also unsere Brötchen.
Und sie wissen:
Das Brot des Künstlers ist der Applaus!
Ein sensibles Publikum! Danke! Sehr lieb!
Für a Vorspeis' ned schlecht.

Grundlage

Dieses Lied ist eine Variante von „Nie wieder Kunst“, erschienen auf „Nie wieder Kunst“ (gleicher Text, aber andere Produktion).

Tour-Programme

Diese Produktion wurde im Rahmen folgender Tour-Programme live gespielt: