Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Frauenluder

In der noblen Damenwelt,
die sich für was bess'res hält,
herrscht die Langeweile und des Gatten Geld.
Darum müssen sie sich finden
im Schlammbett kleiner Sünden,
bis das feine Wort zum Gossenlied verfällt

Uns're Nachbarn heißen Brahms
und wie's kommen musste kam's,
denn der Hofrat Dr. Brahms war nicht dahams.
Und Frau Brahms, nicht zu bremsen,
scharf wie fünfzehn Gemsen,
schälte sie mich aus der Hose und dem Wams.

Und sie nahm
ohne Scham
mich dann und
dafür gibt's nur einen Grund:

Damen sind Frauenluder
und die Opfer, die sind wir.
Sind diese Frau'n erst am Ruder,
such das Weite, rat' ich dir!
Damen sind Frauenluder,
sie wollen stets das eine nur!
Denn sie sind, vorsicht Bruder,
scharfe Hummeln, die gern fummeln
rund um die Uhr.

Denk nur an Cleopatra,
Frau Perón et cetera,
eitle Damen nahmen Männer gern zur Brust.
Darum schlucke lieber Brom,
zieh zurück dich in's Kondom,
sonst erliegst du ihrer hemmungslosen Lust.

Mit sündigen Figür'n
woll'n sie uns verführ'n,
sie geizen nicht mit Reizen und sie beizen
sich mit Düften und Parfüm,
entsteigen dem Kostüm.
Wehe, wenn sie erst die Flügel spreizen!

Dann wird's heiss
im Iglu,
dass sogar
die Eskimos nicht heizen!

Damen sind Frauenluder
und die Opfer, die sind wir.
Sind diese Frau'n erst am Ruder,
such das Weite, rat' ich dir!
Damen sind Frauenluder,
sie wollen stets das eine nur!
Denn sie sind, vorsicht Bruder,
scharfe Hummeln, die gern fummeln
rund um die Uhr.

Der Mann ganz allein,
heißt es allgemein,
betrügt stets die Frau und ist das Schwein.
Doch, so ganz im Vertrau'n,
auf tausend Männer, hör' und staun',
die bescheißen, kommen tausend Luderfrau'n

Drum denket nach
und seid gerecht:
Alleine bumst's sich
schlecht.

Damen sind Frauenluder
und die Opfer, die sind wir.
Sind diese Frau'n erst am Ruder,
such das Weite, rat' ich dir!
Damen sind Frauenluder,
sie wollen stets das eine nur!
Denn sie sind, vorsicht Bruder,
scharfe Hummeln, die gern fummeln
rund um die Uhr.

Credits

Text: Thomas Spitzer
Musik: Thomas Spitzer
Sänger: Klaus Eberhartinger
Produzent: Kurt Keinrath, Thomas Spitzer

Bemerkungen

„Küss die Wand EA-Blau“ auf dem Album Gruftgranaten hatte bereits dasselbe Riff und denselben Refrain. Mit „Frau Perón“ ist die Frau des ehemaligen argentinischen Präsidenten Juan Perón gemeint: Eva Perón (1919-1952), auch bekannt unter dem Namen „Evita“. Brom ist ein chemisches Element und hochgradig giftig. Früher wurde es auch stark verdünnt als Beruhigungsmittel in der Psychiatrie verwendet.

Publikationen

Diese Produktion ist auf folgenden Publikationen erschienen:

Dieses Lied kommt in folgenden Liedern als Liedteil oder als Zitat vor:

Live

Dieses Lied wurde live in folgenden Varianten gespielt (Liste nicht vollständig):