Notizen über die allgemeine Verunsicherung

300 PS / An der Copacabana

Brn tata brn...

Ich kam zur Welt
und habe festgestellt
ohne Mobil
geht man sehr viel.

Brn tata brn...

Geist und Esprit
versprühte ich nie.
Mein erstes Wort war „Auto“,
das zweite war „Tütü“.

Die große Liebe, die ich nie vergess:
300 PS, 300 PS

Brn tata brn...

Franz fährt Ferrari,
Sepp BMW.
Ich nur Fahrrad.
Brn, das tut mir weh.

Hätte ich ein Auto,
dann wär alles gut.
Brn tata brn,
Vollgas und tut tut!

Herr Onkel Doktor, verschreib'n sie mir Express:
300 PS, 300 PS

Brn tata brn... 300 PS

Vollgas... brn... bremsen
Vollgas... brn... bremsen

Jetzt hab ich ein Auto,
dafür hab ich gelebt.
Ich lass den Motor gurgeln
auf dass die Erde bebt.

Vollgas... brn... bremsen
Vollgas... brn... bremsen

Ich brauch' keine Wohnung,
ich schlaf in der Garage.
wo ich am Abend niemals mich,
doch stets mein Auto wasch'.

Dann küss ich meine Reifen, halt sie fest bis in der Früh.
dreieinhalb Atü - dreieinhalb Atü

Brn tata brn... 300 PS
Getriebeschaden
Brn tata brn... 300 PS

Ich bin eine Mischung, die ist ziemlich lecker,
aus Albert Einstein und Arnold Schwarzenegger.

Soweit, so gut, doch das Dumme ist nur:
Ich hab Schwarzenegger's Hirn und von Einstein die Figur.

Ich lieb' die längste Zeit schon die schöne Hilda.
Doch ihr Herzblut schreit nach einem Bodybuilder.

Ihr zuliebe kauf' ich mir einen Expander,
doch der druckt mich z'samm', statt ich ihn auseinander.

Da hilft kein Spinat und auch keine Polenta,
darum eile ich ins nächste Fitness-Center.

Doch vor dem Eingangstor da steht ein Sportlerchor
und fünf Mörderhenker singen mir ins Ohr:

Ahugahagahuga! Ahugahagahuga!

An der Copacabana und am Wörthersee -
starke Männer sind nie passé,
an der Copacabana und am Schotterteich,
bei Muskeln werden alle Mädchen weich,
weil Marmor, Stein und Eisen schmilzt,
a wenn du deinen Body buildst!

Mit geblähtem Brüstl klopf' ich bei der Hilde,
die Tür geht auf, ich hüstl und ich bin im Bilde.

Neben ihr ein Spargel, ein Spaghetti-Sultan,
ein Typ mit breitem Kopf, dafür hat der schmale Schultern!

Es ist ihr Ehemann, wie die Zeit vergeht;
und er singt mit Hilde im Duett:

An der Copacabana und am Wörthersee -
starke Männer sind längst passé,
nur am Schotterteich von Mistelbach
wird vielleicht noch die Christel schwach.
Marmor, Steimn und Eisen schmilzt
wenn Du aus Deinem Anzug quillst!

An der Copacabana und am Wörthersee -
starke Männer sind nie passé,
an der Copacabana und am Schotterteich,
bei Muskeln werden alle Mädchen weich,
weil Marmor, Stein und Eisen schmilzt,
wenn Du allein die U-Bahn füllst!

Liedteile und Zitate

Dieses Lied enthält Zitate oder Textstellen der folgenden Lieder:

Publikationen

Diese Produktion ist auf folgenden Publikationen erschienen: