Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Himbeerland

Himbeerland

Auszeichnungen: AT 1x Platin

CD: 1998 NL (EMI Austria 4968482) (VÖ: 19.10.1998)

CD: 1999 NL (EMI Austria 4992702) (VÖ: CH 29.01.1999 AT 01.02.1999 DE 01.02.1999)

  1. Himbeerland I
  2. Die Pille für den Mann [Single]
  3. Muttertagsgruss
  4. Mütterlein (zum Muttertag)
  5. Wirf die Motorsäge an
  6. Der Wein von Mykonos [Single]
  7. 3 weisse Tauben [Single]
  8. Tanzmusik auf Bestellung
  9. Lez Dänce
  10. Wenn Hausfrauen träumen [I]
  11. I shot the Golfball
  12. Hasta la Vista [Single] [I]
  13. Madonna Präambel
  14. Die Madonna von San Jose
  15. 10 kleine Japanesen [Single]
  16. Wir Schwyzer [Single]
  17. Dürüdldu Präambel
  18. Dürüdldü (Mein kleiner Junge)
  19. Amore Romantica [Single]
  20. Zum Grossmuttertag
  21. Omama (Zum Grossmuttertag)
  22. Da-Da-Datenautobahn
  23. Ist da ein anderer Mann
  24. Asawa Wuwu
  25. 3 schwule Gartenzwerge
  26. Himbeerland II [Single]

Single-Auskopplungen und Videos [Übersicht]

Bemerkungen

Himbeerland war erst mit deutlicher Verspätung in Deutschland erhältlich (01.02.1999). Über die Gründe darf man spekulieren, aber wahrscheinlich spielte der geplante Wechsel des Verlags eine Rolle, der aber erst später kam (2004).

Rezension

„Der erste Eindruck trägt“, so könnte man beruhigend sagen. Denn beim ersten Mal anhören, gefiel mir das Album nicht besonders. Die vielen Parodien zwischen den „echten“ Liedern verwirren einen schon ganz schön. Doch mit der Zeit legt sich das. Trotzdem sind manche Lieder tatsächlich schwach. Echte Sahnestücke darunter: „Himbeerland II“, „Da-Da-Datenautobahn“, „Wir Schwyzer“ und „Die Pille für den Mann“. Betrachtet man die Platte als Gesamtkunstwerk, bekommt die Bewertung schon einige Pluspunkte: Viele wirklich sehr gut getroffene Parodien (auch kurze, leicht überhörbare Anspielungen) auf Schlager jeglicher Art und sehr witzige Intros stimmen schon wieder etwas milder.

Grundsätzlich kann man getrost sagen, dass „Himbeerland“ nur so vor kreativen Gags und Verspieltheit strotzt (z. B. I shot the Golfball), was aber die schlichten Lieder nicht umbedingt vergessen macht. Das Cover gehört übrigens zu den B esseren der EAV (wunderbar sind die Gegensätze zwischen „Heile Welt-Himbeerland“ und „Motorsägen-Zwergen“).

Hilfe

Ausführliche Informationen zum Aufbau der Diskografie gibt es in der Hilfe. Falls Du einen Fehler auf dieser Seite gefunden oder eine interessante Information hinzuzufügen hast, freue ich mich über eine Mail: