Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Schnippel Schnipp

Die Dame, die was auf sich hält,
sich gerne vor den Spiegel stellt.
Nur kriegt sie Falten im Gesicht,
sie zum Chirurgen geht und spricht:

(Schnippel schnipp, schnippel schnapp!)

„Herr Doktor, es ist ein Skandal!
Ich war einst schlanker als ein Aal.
Jedoch von meiner Traumfigur
blieb'n die Zehennägel nur!

Herr Doktor, bitte saugen sie
an Hüfte, Schenkel, Bauch sowie
den Busen trag' ich unter'm Knie!“

Schnippel schnipp (schnippel schnapp)!
Schnippel schnipp (schnippel schnapp)!
Nur die Schönen hat der Herrgott lieb!
(Schnippel schnapp!)
Hier ein Schnipp
(Schnippel schnipp!)
und da ein Schnapp,
(Schnippel schnapp!)
und den Rest, den saugen wir ab!

Madame sagt: „Ich will neue Ohr'n,
die Nase klein, doch die bleibt vorn!
Dann wär da noch mein Wampengurt
und auch das Doppelkinn muss furt!“

Der Doktor sagt: „Gemach, gemach!
Ich helfe gern ein wenig nach!
Jedoch es ist schon oft passiert,
dass ein Chirurg zum Metzger wird!

(Schnippel schnipp, schnippel schnapp!)

Denn bei Ihnen, werte Frau,
bei dem Fett und Schwartenstau
ist das fast ne halbe Sau!“

Schnippel schnipp (schnippel schnapp)!
Schnippel schnipp (schnippel schnapp)!
Nur die Schönen hat der Herrgott lieb!
(Schnippel schnapp!)
Schnippel Schnipp
(Schnippel schnipp!)
Für immer jung?
(Schnippel schnapp!)
Da hilft nur eine Runderneuerung!

Als der Bandagen-Vorhang fällt,
die Dame sich nicht b'sonders g'fällt.
Die Haut ist kurz vor'm explodier'n,
die Ohren sitzen auf der Stirn.

Und wo der Pansen einst gethront
sind jetzt Krater wie am Mond,
der Eingriff, der hat sich gelohnt!

(Schnippel schnipp, schnippel schnapp!)

Ah, wehe, wer die Geister rief,
(Schnippel schnipp, schnippel schnapp!)
die Augenbrauen sitzen schief!
(Schnippel schnipp, schnippel schnapp!)
Die Lippen sind so unterspritzt,
(Schnippel schnipp, schnippel schnapp!)
wie wo der Pavian draufsitzt!
(Schnippel schnipp, schnippel schnapp!)

Der Gott in weiß sagt: „Gänd'ge Frau,
machen's bitte kan Radau!
Aus einem Uhu wird kein Pfau!“

(Schnippel schnipp, schnippel schnapp!)

Schnippel schnipp (schnippel schnapp)!
Schnippel schnipp (schnippel schnapp)!
Nur die Schönen hat der Herrgott lieb!
(Schnippel schnapp!)
Hier ein Schnipp
(Schnippel schnipp!)
und da ein Schnapp,
(Schnippel schnapp!)
und den Rest, den saugen wir ab!

Wahre Schönheit, die muss leiden,
ist der Schmerz auch noch so groß!
Falten kann man zwar vermeiden,
nur sich selber wird man niemals los!

Schnippel schnipp (schnippel schnapp)!
Schnippel schnipp (schnippel schnapp)!
Nur die Schönen hat der Herrgott lieb!
(Schnippel schnapp!)
Hier ein Schnipp
(Schnippel schnipp!)
und da ein Schnapp,
(Schnippel schnapp!)
und den Rest, den saugen wir ab!

Credits

Text: Thomas Spitzer
Musik: Thomas Spitzer
Sänger: Klaus Eberhartinger
Produzent: Fritz Jerey

Publikationen

Diese Produktion ist auf folgenden Publikationen erschienen:

Varianten

Folgende Varianten dieses Liedes existieren:

Live

Dieses Lied wurde live in folgenden Varianten gespielt (Liste nicht vollständig):