Notizen über die allgemeine Verunsicherung

Coco Band - Live So an Tog...

Live So an Tog...

LP: 1989 AT (Cocodeal LP 110648)

  1. Rohrbruch
  2. Humphrey Go Kart
  3. Wagenheber
  4. Ruderboot
  5. Pinguin
  6. So an Tog
  7. Allanig
  8. Sissy
  9. Endlich is soweit
  10. Rock n' Roll

Single-Auskopplungen und Videos

Credits

Sänger: Blue Thier
Produzent: Günther Timischl
Gitarre: Werner Zettinig, Christian Kametler
Keyboard: Werner Zettinig
Bearbeitung: Magic Sound Studio
Spezieller Dank: EAV, Andreas Beit, Petrus Wippel, Günther Pauss, Jo Jaindl, Robert Felber, Rent a Sound Road Crew, Power Sound Crew
Spezieller Gast: Kurt Keinrath, Carl Peyer
Schlagzeug: Lui Pammer
Bass: Helmut Zettinig
Saxophon: Norbert Decker, Hans Prassl
Coco-Tontechnik: Herr König
Grafik: Michi Dellamartina
Layout: Michi Dellamartina
Vertrieb: Günther Timischl Gesellschaft m.b.H.

Bemerkungen

Endlich ist für die Nachwelt mit dieser Live-Platte dokumentiert, welche Live-Qualität Blue Thier und die Cocoband haben. Der eigentlich als Autohändler tätige Blue Thier reißt mit seiner Band hier die Hütte mit seinem klanggewaltigen Mix aus Reggae und Rock'n'Roll ab und das Publikum der oststeirischen Mehrzweckhalle Übersbach (in der Nähe von Fürstenfeld) bildet einen dermaßen dichten Klangteppich und scheint voller Euphorie gewesen zu sein, dass man denkt, hier hätte man ein Live-Album der Rolling Stones vor sich. Seinen Anteil am intensiven Sound hat sicherlich auch die Bearbeitung im Magic Sound Studio und die Produktion von Günther Timischl.

Auf dem Album sind neben allen Singlehits und einigen Songs aus dem Album „Tanz-Bar“ auch neue Songs zu hören. Und auch hier war Nino Holm beteiligt und steuerte das Rock'n'Roll-Brett zum Schluss mit „Rock n' Roll“ bei. Interessantes Detail: Carl Peyer und Kurt Keinrath werden als „Spezielle Gäste“ auf der LP genannt und der EAV wird auf der Rückseite der LP gedankt.